Schafe haben mehr zu bieten als nur Wolle
17.03.2015 12:19

Schafe haben mehr zu bieten als nur Wolle

Schieder-Schwalenberg. Einen Einblick in die Arbeit der Biologische Station Lippe machte sich jetzt der heimische Landtagsabgeordnete Dr. Dennis Maelzer (SPD). Im Rahmen eines Wahlkreistages besuchte er die Station zum ersten Mal und zeigte sich beeindruckt von der Arbeit, die dort geleistet wird. „Auf den Besuch der Biologischen Station habe ich mich schon lange gefreut. Die Arbeit die hier im Natur- und Landschaftsschutz geleistet wird, ist wirklich fantastisch“, sagt Dr. Dennis Maelzer.

Matthias Füller, Leiter der Station, führte Maelzer gemeinsam mit Schäferin Stefanie Rzepka über das Gelände. Dabei berichteten sie, dass die Biologische Station ihren Arbeitsbereich nicht nur in Schieder-Schwalenberg hat, sondern im gesamten Kreis Lippe mit Ausnahme der Senne tätig ist. Als Bindeglied zwischen ehrenamtlichem und hauptamtlichem Naturschutz sowie der Land- und Forstwirtschaft wirkt die Station, bei dem Erhalt der artenreichen lippischen Landschaft mit. Einen wichtigen Beitrag leistet dabei die Skudden-Schafherde. Die Skudde ist die kleinste deutsche Schafrasse. Ursprünglich im Ostseeraum beheimatet, hat sie heute Liebhaber in aller Welt und in Lippe gefunden. Die alte Haustierrasse pflegt, verteilt im gesamten Kreis Lippe, über 50 Hektar besonderer schützenswerter Biotope.

„Es ist bemerkenswert, auf welch vielfältige Art und Weise Naturschutz betrieben werden kann. Dass die Biologische Station die Skudden dazu nutzt, in unserer Region Naturschutz zu betreiben ist eine tolle Sache. In Lippe haben Schafe mehr zu bieten haben als nur ihre Wolle“, so Maelzer.

Zurück

Dr. Dennis Maelzer | Paulinenstr.38 | 32756 Detmold | 05231 30 15 36 |
© Alle Rechte liegen bei Dr. Dennis Maelzer