Liebe Lipperinnen und Lipper,

am 15. Mai entscheiden Sie, wer unsere Heimat im Landtag vertreten soll. Ich werbe erneut um Ihr Vertrauen und um Ihre Erststimme. Es ist mir nach wie vor eine Ehre, seit dem Jahr 2010 Ihre Stimme in Düsseldorf sein zu dürfen. Ich möchte mich weiterhin mit vollem Einsatz für Lippe engagieren und verspreche Ihnen, auch künftig nicht nur vor Wahlen ansprechbar zu bleiben.

Als Sozialdemokrat ist mir der Respekt für gute Arbeit wichtig. Das Land kann hier einen Beitrag leisten, indem öffentliche Aufträge nur an Unternehmen gehen, die ihre Beschäftigten fair bezahlen. Auch unsere Leistungsträgerinnen und Leistungsträger in Pflege und Gesundheit verdienen eine bessere Unterstützung. Sie sind es, die für uns da sind, wenn wir krank oder pflegebedürftig werden. Die Wertschätzung für die Erziehungsberufe muss ebenfalls steigen, um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken.

Als Vater und als Familienpolitiker weiß ich: Nichts wünschen sich Eltern mehr, als eine gute Zukunft für ihre Kinder! Dafür sind sie bereit, viel zu leisten. Das Land soll ihnen dabei bestmöglich helfen. Familienfreundlichkeit darf nicht vom Wohnort abhängen. Ich möchte, dass Eltern bei der Frage, ob und wie lange sie einen Betreuungsplatz für ihr Kind in Anspruch nehmen, nicht als Erstes an die Kosten denken müssen. Das gelingt uns nur, wenn ausreichend Plätze zur Verfügung stehen und Kitas, Tagespflege sowie Offene Ganztagsgrundschulen in Nordrhein-Westfalen gebührenfrei werden. Das ist gerecht und dafür werde ich weiter kämpfen!

Herzliche Grüße
Ihr Dennis Maelzer

Darum sollten Sie mich wählen:

 

Chancengleichheit durch beste Bildung

Bei den Bildungsausgaben ist NRW Schlusslicht. Doch für Chancengleichheit müssen Schulen und Kitas gut ausgestattet sein. Berufliche Bildung und Studium verdienen den gleichen Respekt.

Moderne Mobilität: Verlässlich, bezahlbar & ökologisch

Ich will, dass auf unseren Straßen mehr E-Autos, aber auch mehr Busse und mehr Fahrräder fahren. Mobilität muss auch für diejenigen bezahlbar sein, die sich kein eigenes Auto leisten können.

Straßenausbaubeiträge abschaffen

Sie sind bürokratisch, ungerecht und teuer. Straßenausbaubeiträge überlasten viele und sie können fast jeden treffen. Ich will, dass sie abgeschafft werden.

Vor Ort und ansprechbar

Ob bei einem Kaffee oder lippischem Pickert, bei Infoständen oder Bürgersprechstunden. Ich bleibe gerne mit Ihnen im Gespräch, um Ihre Anliegen optimal vertreten zu können