2022

„Menschen wollen helfen und dürfen nicht“

Der SPD-Landtagsabgeordnete Dennis Maelzer kritisiert die Unterfinanzierung des Alltagshelferprogramms für Kitas.

Kreis Lippe. Als „halbherzig“ kritisiert der SPD-Landtagsabgeordnete Dennis Maelzer die Wiederauflage des Alltagshelfer-Programms für Kitas durch das Land. Auch in Lippe hätten sich zahlreiche Kitas und ehemalige Helfer beschwert, da ihnen mit dem neuen Programm keine Neu- beziehungsweise Wiedereinstellung möglich sei. Der Grund: Das Land stellt viel zu wenig Geld für die Alltagshelfer zur Verfügung.

„Wie weiter nach der Pandemie?“

Online-Diskussionsrunde mit Dennis Maelzer spricht am 18. Januar über Lösungen für Probleme in der frühkindlichen Bildung.

Kreis Lippe. Ein großer Personalmangel, zu wenig Kita-Plätze, eine unzureichende Finanzierung oder ein ungerechtes Beitragssystem: Auch ohne die mit der Corona-Pandemie verbundenen Probleme stehen Kitas & Co. vor gewaltigen Herausforderungen. Über Lösungen und Perspektiven diskutieren am Dienstag, 18. Januar, mehrere Expert_innen in einer öffentlichen Online-Runde, an der auch der SPD-Landtagsabgeordnete Dennis Maelzer teilnimmt.

Massiver Unterrichtsausfall an Schulen im Kreis Lippe

„Unterrichtsgarantie der Landesregierung gescheitert – Bildungspolitik braucht einen Neustart“

Kreis Lippe. Die Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der SPD-Fraktion im Landtag NRW zeigt, wie massiv der Unterrichtsausfall an vielen Schulen im Kreis Lippe bereits vor der Corona-Pandemie war. Im Schuljahr 2018/2019 sind beispielsweise an lippischen Gesamtschulen bis zu 5,9 Prozent der Unterrichtsstunden ersatzlos ausgefallen. Die Abgeordneten Dr. Dennis Maelzer und Ellen Stock fordern daher, die Schulen dringend personell besser auszustatten.

Archiv Menü