Pressearchiv

Corona-Kita-Rat empfiehlt kindgerechte Spucketests in Kitas

Der SPD-Landtagsabgeordnete Dennis Maelzer fordert den schnellstmöglichen Einsatz der kinderfreundlichen Testmöglichkeiten in NRW.

Kreis Lippe. Die Zahlen sind alarmierend: Immer häufiger erkranken auch Kita-Kinder am Corona-Virus und verbreiten den Erreger. Mehr Schutz für Mädchen und Jungen, Erzieher*innen und Familien könnte durch kindgerechte Spucketests erreicht werden, die jetzt zugelassen wurden.

Dennis Maelzer: „Familien entlasten: Hinhalte-Taktik bei Elternbeiträgen beenden“

Familienminister Stamp appellierte an die Eltern, ihre Kinder im Februar 2021 nicht in die Kita zu geben. Der überwiegende Teil der Eltern sind aus Verantwortung diesem Appell nachgekommen. Dennoch weigert sich die Landesregierung, mit den Kommunalen Spitzenverbänden über den Erlass von Kita-Gebühren zu sprechen. Dabei haben die Kreise und kreisfreien Städte ihre Bereitschaft erklärt, die Hälfte der Kosten zu tragen. Einen entsprechenden Antrag hat die SPD-Fraktion für die morgige Sitzung des Plenums gestellt. Hierzu erklärt Dennis Maelzer, familienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

Dennis Maelzer: „Testen statt schließen – Giffey weist Weg aus der Krise“

In einem heutigen Statement hat Bundesfamilienministerin Franziska Giffey vorgeschlagen, auch Kita-Kinder flächendeckend zu testen. Die Tests, die die Eltern vor dem Besuch der Kita durchführen sollen, könnten erneute Corona-bedingte Schließungen verhindern und die weitere Ausbreitung des Virus eindämmen, so Giffey. Hierzu erklärt Dennis Maelzer, familienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

SPD will Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben

Der SPD-Landtagsabgeordnete Dennis Maelzer will eine Strategie, um Familien eine Perspektive aus der Corona-Krise zu ermöglichen

Kreis Lippe. Geschlossene oder nur eingeschränkt geöffnete Kitas, keine Sport-, Jugend- oder Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche oder durch Homeoffice, Betreuung und Homeschooling gestresste Eltern: Was Familien seit einem Jahr in der Corona-Krise abverlangt wurde und wird, ist immens. Und trotzdem hat die Landesregierung immer noch keinen blassen Schimmer davon, wie sie jungen Menschen und Eltern eine Perspektive aus der Krise aufzeigen kann. „Höchste Zeit, dass sich das ändert“, sagt der SPD-Landtagsabgeordnete Dennis Maelzer.

Land kennt Zahl der Corona-Tests nicht

Seit Herbst vergangenen Jahren hat das Land Nordrhein-Westfalen keinen Überblick mehr, in welchem Umfang Erzieherinnen und Erzieher von der Möglichkeit für eine präventive Corona-Testung Gebrauch machen. Das geht aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage des familienpolitischen Sprechers der SPD-Landtagsfraktion, Dennis Maelzer, hervor. Bis dahin wurden lediglich 17,5 Prozent der möglichen Tests in Anspruch genommen. Das liegt nicht an den Erzieherinnen und Erziehern, ist sich der SPD-Politiker aus Detmold sicher.

Dennis Maelzer: „Kinder in Kitas täglich testen“

Die SPD-Fraktion im Landtag NRW hat für die kommende Sitzung des Plenums einen Antrag gestellt, damit Kinder und das Personal in den Kitas täglich getestet werden können. Bislang haben die Erzieherinnen und Erzieher die Möglichkeit, sich zweimal wöchentlich testen zu lassen. Trotz steigender Inzidenzen werden die Kinder in den Kitas derzeit jedoch gänzlich außen vor gelassen. Hierzu erklärt Dennis Maelzer, familienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion:

„Ein erster Schritt in die richtige Richtung“

Kreis Lippe. Die Situation vieler kleiner und mittelständischer Brauereien ist dramatisch, da ihnen in der Corona-Krise der Fassbierabsatz komplett eingebrochen ist. Nun können Brauereien für ihre angeschlossenen Gaststätten Corona-Soforthilfe beantragen. „Das ist ein erster Schritt in die richtige Richtung“, freut sich der SPD-Landtagsabgeordnete Dennis Maelzer aus Detmold.

3,28 Millionen Euro für das Hermannsdenkmal

Kreis Lippe. Große Freude beim Landesverband Lippe und der Stadt Detmold: Das Bundesbauministerium hat bekannt gegeben, dass es für die Neugestaltung des Areals rund um das Hermannsdenkmal Fördergelder in Höhe von 3,28 Millionen Euro zur Verfügung stellen wird. „Das ist eine sehr gute Nachricht für Lippe, dass wir mit dem Projekt rund um das Hermannsdenkmal für die diesjährige Förderung ausgesucht wurden. Mit der Millionenförderung wird das touristisch wichtige Ziel in Lippe aufgewertet“, freut sich der SPD-Landtagsabgeordnete Dennis Maelzer.

Kategorien

Archiv Menü